We are Football
10.09.2021 13:15
@Rizzen, ich zähle wahrscheinlich als das, was du/ihr als Fanboy bezeichnen würdet. Ich finde das Spiel sehr gut und mir macht es sehr viel Spaß. Einen Teil eurer Kritik teile ich. Auch ich finde die UI überladen. Am Anfang sind tatsächlich manche Sachen nicht gleich verständlich. Mir haben am Anfang auch die ganze Privatsachen gefehlt, weil es dann gar keinen Grund gab, einen besseren Vertrag anzunehmen.

Aber einen Gutteil der Kritik, die man nicht nur von euch liest, kann ich irgendwie nicht nachvollziehen. Beispielsweise sind doch andere Fußballmanager auch nicht schwerer. Bei Anstoss 2 Gold/3 konnte man mit einer Mannschaft aus 18 Jahren alten Jugendspielern Champions League Sieger werden. Beim EA-FM konnte man auch ohne Probleme durch die Ligen durchmarschieren. Beim Sega-FM ist es vielleicht am Anfang ein bisschen schwerer, aber wenn richtigen Taktiken findet (oder im Internet danach sucht), kann man auch ohne Probleme jedes Spiel gewinnen ohne irgendwelche Feineinstellungen.
Generell ist doch jedes Spiel auf leichtem Schwierigkeitsgrad einfach. Das ist ja auch der Sinn. Selbst irgendwelche Spiele von Paradox stellen doch auf "Sehr einfach" selbst für den größten Noob keinerlei Herausforderung dar.
Was ist also so schlimm daran, dass es auch bei WaF auf leichten Schwierigkeitsgraden einfach ist. Spielt man auf den hohen Schwierigkeitsgraden, dann sieht es deutlich anders aus.

Gleiches gilt für die der Stärkeberechnung. Klar, die versteht man nicht sofort. Aber auch beim Sega-FM versteht man nicht auf Anhieb alles. Aber während es bei Sega positiv ist, beschweren sich die Leute bei WaF darüber? Ich verstehe das einfach nicht.
10.09.2021 15:15
Entschuldigung Davos, aber die Schwierigkeit ist/war bei WaF einfach ABNORMAL LEICHT (zumindest als es anfangs nur eine Stufe gab, die anderen wurden ja erst nachgeliefert...) und für mich KEIN Vergleich zu anderen Spielen. Teilweise hat es GK ja auch gesagt, dass sie es den Leuten einfach und nicht frustrierend machen wollen. Jeder soll Erfolg haben. Da der Release-Zeitpunkt zur EURO war, hoffte man auch Gelegenheitszocker abzuholen oder als Einsteiger-Spieler zu gewinnen. Dass wir Manager-Nerds (teilweise mit viel Erfahrung) da einfach so durchmarschieren, ist dann "geschenkt". Aktuell zock ich kein WaF mehr, wie viele andere übrigens auch. Die Spielerzahlen sind ja auch heftig gefallen. Von Release (4000) über die EM (um die 2000) sind es aktuell teilweise nur noch 600 Spieler pro Tag. Bald hat der AFM mehr Aktivität... xD

Zur Einfachheit kann ich sagen, dass ich mit 'nem halbwegs guten Frauenfußball-Team kein Problem hatte gegen die Spitzenmannschaften zu gewinnen. Meine besten Spielerinnen hatten um die Stärke 10 bis 11, auf manchen Positionen gab es nur 9. Auch die Bank war nicht so gut besetzt. Die Spitzenteams hatten aber durchweg bessere Spielerinnen, teilweise die Topspielerinnen mit Stärke in Richtung 12 bis 14. Und gegen diese Teams hab ich regelmäßig gewinnen können, was dann folgerichtig Meistertitel, CL-Titel und Pokalsieg einbrachten... Ich mein ja, es kann Dir bei einem Sahnetag gelingen gegen ein Spitzenteam zu bestehen. Dafür braucht es aber die richtige Taktik, die richtige Motivation und vielleicht auch das richtige Fingergefühl beim Wechseln und auch das Glück muss mitspielen. Das kann einmal in 10 Spielen passieren, aber bitte, ganz ehrlich - doch nicht fast jedes Mal, wenn man gegen solche Teams spielt... Wie gesagt, viel zu einfach. Auch der Aufstieg aus den unteren englischen Ligen in einem anderen Save ging viel zu leicht. Aber ja, vielleicht bin ich auch die falsche Zielgruppe gewesen... xD

Beim EA-FM13 hab ich sehr gerne CaC gespielt, und das war wirklich immer ein Langzeitprojekt. Da waren solche Durchmärsche eher nicht möglich, weil die ganze Infrastruktur auch erstmal groß-/mitziehen musste und und und und...

Beim EA-FM08 beispielsweise hatte ich meinen meisten Spaß, weil die Karriere als Spielertrainer nicht immer fruchten wollte. In einem Save war ich dann auf Jamaika gelandet - von wegen jeder wird immer ein Messi und Co... ^^

Den SI-FM13 hab ich mit über 800 Stunden auf Englisch gesuchtet. Klar braucht man eine gewisse Zeit bis man die Mechaniken versteht. Aber das Niveau der Mannschaften war wirklich viel enger und auch das Taktische durchaus entscheidend. Dort hat man auch gerne mal Unentschieden gespielt, obwohl man eigentlich überlegen war. Vercoacht würde man da wohl sagen. Beim WaF kannst Du das eigentlich nicht... zumindest nicht auf "normal"... xD
11.09.2021 12:07
Vielleicht gehe ich da auch mit einer falschen Erwartungshaltung ran - aber für meinen persönlichen Geschmack sollte es eben nicht so ohne weiteres möglich sein, ohne ein einziges mal bei einem unerwünschten Ergebnis neu zu laden, von der Regionalliga zum Deutschen Meister durchzumarschieren (als Update: mein VfB Oldenburg wurde in seiner ersten Saison Meister, hat den Titel in der zweiten Saison verteidigt und die Champions League gewonnen). Ich hätte mir hier gewünscht, dass der Aufbau einer Fußballmacht von recht weit unten langsamer von Statten geht.
Würde der Schwierigkeitsgrad den Namen "leicht" tragen, wäre meine Kritik hier vermutlich auch anders ausgefallen. :)

Abgesehen davon aber nicht falsch verstehen:
Mir macht das Spiel trotz allem irre viel Spaß - anders als der Sega Manager mit dem ich mich so gar nicht anfreunden konnte. Aber ich sehe da noch enorm Luft nach oben und leider einige verpasste Gelegenheiten, durch welche sich das Spiel in der öffentlichen Wahrnehmung schon zum Start deutlich höher hätte positionieren können.
16.09.2021 11:53
Und? Wie ist es nun, nach einem Jahr? Ist es besser geworden? Lohnt es sich mittlerweile, sich das Spiel zuzulegen?
16.09.2021 13:57
Drei Monate isses draußen...

Wer Geld hat, kauft es sich und lebt mit der „Entwicklung“
Wer kein Geld dafür hat, wartet und holt es sich irgendwann im Sale...